Bei whatsapp blaue haken vermeiden

Mit ein paar simplen Tricks lässt sich die WhatsApp Nachricht aber trotzdem lesen — ohne dass der Absender es merkt. Die verräterische Lesebestätigung lässt sich mit ein paar Klicks ganz einfach deaktivieren.

Whatsapp blaue haken vermeiden iphone

So kannst du selbst längere Nachrichten lesen, ohne die blauen Häkchen auszulösen. Aber Vorsicht: Die Nachricht nicht versehentlich öffnen. Ähnlich funktioniert das heimliche Nachrichten-Lesen in der Chat-Übersicht.


  1. Trick 2: Das Widget nutzen (nur Android)?
  2. handy orten app ohne zustimmung kostenlos?
  3. handy spiele erwachsene;
  4. WhatsApp: So umgeht ihr die blauen Häkchen!
  5. handy code knacken iphone 8 Plus!
  6. 2. Nachrichten vollständig löschen!
  7. whatsapp hacken gratis zonder download.

Besonders cool: Es gibt jetzt mehr Hintergründe für deine Chats! Du kannst zusätzlich auch noch auf Uni-Farben zurückgreifen. Schon klappt's! Mit der neuen Version 2. Schluss mit blauen Häckchen!

Dafür müsst ihr nur unter "Account" und "Datenschutz" gehen, schon könnt ihr die Lesebestätigung ausschalten. Dann kannst du allerdings auch nicht mehr lesen, ob deine eigenen Nachrichten vom Empfänger gelesen wurden! Die Telefonier-Funktion "in den nächsten Wochen langsam aktiviert" werden. Bei Android gibt es sie schon länger. Ebenfalls neu ist, dass man nun mehrere Videos auf einmal versenden kann und auch vor dem Versenden schneiden kann. Und das geht ganz einfach: Beim iPhone musst du im Chat-Verlauf einfach über eine selbst verfasste Nachricht nach links wischen — schon erscheint das Fenster, was man oben im Bild sehen kann.

Nun kann niemand mehr sehen, ob du die Nachricht wirklich gelesen hast oder nicht - allerdings kannst du das auch nicht mehr. Momentan ist die Android-Version, wo das funktioniert, nur auf der WhatsApp-Seite herunterladbar und noch nicht, wenn ihr die App updatet. Wann diese Funktion in einem normalen Update dabei sein wird und wann es bei iOS geht, ist noch nicht klar. Ob das Bild echt ist oder fake, ist nicht klar. Auch nicht, wann das Update kommen soll.

Ist die Nachricht verschickt, siehst Du den kleinen grauen Haken. Wurde sie an alle Chat-Mitglieder ausgeliefert, siehst Du noch ein zweites Häkchen, und erst wenn alle Personen in der Gruppe die Mitteilung gelesen haben, erscheinen die Häkchen in blau. Öffne zunächst die App auf Deinem Smartphone und tippe dann auf die drei übereinander stehenden Punkte in der oberen rechten Ecke.

WhatsApp: So kannst du die blauen Haken austricksen!

Dort werden Dir Deine persönlichen Infos angezeigt. Endliche Ruhe? Mittlerweile ist es möglich, das Anzeigen der blauen Haken zu verhindern bzw. Eine noch ausführlichere Erklärung, wie sich die blauen Haken deaktivieren lassen, findet ihr hier. WhatsApp erläutert dies ebenfalls auf ihrer Webseite.

So deaktivieren Sie die blauen Haken bei WhatsApp

Und ein zweiter Haken, wenn die Nachricht überall am Handy angekommen ist. Blaue Häkchen gibt es nach einigen Anfangsschwierigkeiten jetzt ebenfalls, aber nur, wenn auch wirklich alle Teilnehmer die Nachricht gelesen haben. Wenn auch nach einiger Zeit nur ein Haken neben einer Nachricht in einer normalen Konversation zu sehen ist und der zweite Haken ausbleibt , könnte dies folgende Gründe haben:. Dass der Empfänger das Handy zwar an hat, aber der zweite Haken trotzdem nicht erscheint, habe ich bis jetzt nur bei iPhone-Usern erlebt, die die App selbst erst starten müssen aber nicht explizit die Nachricht öffnen , bevor der Empfang bestätigt wird.

Das Doppelhäkchen an sich ist also noch keine Lesebestätigung. Komplette Diskussion im Forum: Ich finde es toll, dass man sieht, ob der Empfänger meine Nachricht gelesen hat oder nicht! Smartphone-Newsletter Sie haben es fast geschafft!

Was bedeuten die Haken bei WhatsApp?

Das bedeuten sie — und so deaktiviert man sie! W hatsApp geöffnet, Nachricht verschickt — und prompt ploppt daneben ein kleiner Haken auf. Ob grau oder blau, einfach oder doppelt: So sieht der Absender beispielsweise, ob das System seine Nachricht erfolgreich verschickt hat und ob der Empfänger sie eventuell schon gelesen hat.

Eine Erklärung der einzelnen Varianten liefert die folgende Textgalerie.